"Wissen & Kompetenz"

Wissen & Kompetenz


Um im Wettbewerb zu bestehen, müssen sich Unternehmen neues Wissen aneignen, aber auch vorhandenes Know-how bewahren und im Unternehmen zugänglich machen. Die Initiative Neue Qualität der Arbeit bietet Arbeitgebern und Beschäftigten vielfältige Anregungen für das Handlungsfeld Wissen & Kompetenz.
Auf dieser Seite sind Kurzbeschreibungen der unter der Säule „Wissen & Kompetenz“ laufenden Projekte aufgeführt. Für weitere Informationen ist eine Verlinkung auf die jeweilige Projekthomepage vorhanden.


Moderne Meisterausbildung (MoMa)

Das Projekt integriert die praxisnahen CASA-bauen Inhalte in die Meisterausbildung des Bauhandwerks. Es werden praxisnahe Lernmodule sowie dazugehörige Unterrichtsmaterialien und interaktive Lernanwendungen entwickelt und in die bestehenden Lehrpläne integriert. Einen wichtigen Aspekt stellt der Austausch von Lehrenden und Lernenden dar: Plattformen wie soziale Netzwerke sollen sowohl Meisterschülern bei der Vorbereitung als auch Dozenten bei der stetigen Weiterentwicklung der Lehr-Konzepte unterstützen.

Homepage: MoMa

WING - Wissensarbeit nachhaltig gestalten

Die mit dem Internet verbundene neue Qualität der Informatisierung wird zum zentralen Motor der Umbrüche in der Arbeitswelt. Gefragt sind innovative Konzepte, mit denen der Umbruch in der Arbeitswelt mitarbeiterorientiert gestaltet werden kann. Im Projekt WING werden deshalb mit Partnern beteiligungsorientierte Ansätze für eine nachhaltige Gestaltung von Wissensarbeit in den Feldern Forschung & Entwicklung, Informationstechnik sowie für KMU entwickelt und erprobt.

Projekthomepage: WING

Befähigung von betrieblichen Kümmerern zur Ausprägung eines lebensphasenorientierten Kompetenz- und Wissensmanagements in Kleinunternehmen (GestalteMIT!)

Es werden geeignete Beschäftigte aus 20 KMU in Bezug auf die Handlungsfelder Personal, Gesundheit und Innovation qualifiziert und als "Kümmerer" befähigt. Sie kennen als erfahrene Mitarbeiter/innen die betrieblichen Abläufe und gestalten diese an der Schnittstelle zwischen den Beschäftigten und der Unternehmensleitung in den relevanten Handlungsfeldern aktiv mit. Ihre Qualifizierung erfolgt im Rahmen von Seminaren, Anwendungsworkshops und einer begleiteten Anwendungserprobung.

Projekthomepage: GestalteMIT!

KMU 4.0 - Betriebe und Beschäftigte gestalten die digitale Transformation

Im Rahmen des Projekts KMU 4.0 wird ein Qualifizierungskonzept für kleine und mittlere Unternehmen zum Wissens- und Kompetenzaufbau entwickelt. Im Fokus des Projektes stehen betriebliche Lernprojekte zur digitalen Transformation, welche bei den Anwenderunternehmen des Konsortiums durchgeführt werden. Die dabei gewonnenen Erkenntnisse zu organisationalem Lernen werden anschließend in einen Handlungsleitfaden überführt.

Homepage: www.kmu-4-0.rwth-aachen.de

Fachkräftezentren (FKZ) Handwerk

Durch den Aufbau von 4 Fachkräftezentren im Handwerk, die Personalthemen für das Handwerk spezifisch aufbereiten, sollen Handwerksbetriebe wirkungsvoll beim Aufbau einer mitarbeiter- und lebensphasenorientierten Personalarbeit unterstützt werden. Dabei werden bestehende INQA-Instrumente berücksichtigt bzw. für den Transfer in Handwerksbetriebe aufbereitet. So wird ein nachhaltiger Beitrag zur zukunftssicheren Ausrichtung der Unternehmen und der Erhaltung der Arbeits- und Beschäftigungsfähigkeit der Erwerbstätigen geleistet.